Schon in meiner Zeit als Lehrerin wurde mir dieses  Thema wichtig. Neben den berühmten Dichtern lernte ich viele “unbekannte” Dichterinnen kennen. Es fiel mir auf, dass z.B. auch viele Komponistinnen und Malerinnen in der Kanonbildung kaum berücksichtigt werden, ganz zu schweigen von Wissenschaftlerinnen.

Auch Geschichte ist ein Denk-Konstrukt, und so möchte ich dazu beitragen, das Denken auszuweiten.

Und: Was wir sagen und wie wir es sagen, kann Menschen stark machen!

Zum “Internationalen Frauentag” am 8. März stellte der SWR2 eine Themen-Übersicht “Starke Frauen” zusammen.

https://www.swr.de/swr2/wissen/biografien-starker-frauen-hoeren-und-lesen/-/id=661224/did=23476782/nid=661224/1pl7gm0/index.html

Wenn Ihr auf ein Portrait klickt, kommt Ihr auf die entsprechende Seite, und dort gibt es auch ein Skript zum Herunterladen.